Die Uhr

In der Mitte am Chorbogen hängt die Uhr. Auf grauem Hintergrund hebt sie sich in roten und grünen Farben ab. Die Uhr ist ein Bild für die Zeit, in der sich das Leben abspielt, darum grün und rot als Farben des Lebens. Rot sind auch die Zeiger der Uhr als Farbe des Blutes, das in den Adern fließt, während die Stundenzeiger weiß gehalten sind. Die Stunden des Leben sind zunächst unbeschrieben und müssen erst Farben annehmen je nachdem, wie man sie nützt. Der goldene Rand um das Zifferblatt erinnert an die Kostbarkeit der Zeit. Wer sie gut nützt, dem fallen die reifen Früchte der Zeit in den Schoß - darum die Fruchtgehänge von Trauben und Äpfeln. Der eine Engel hält die Uhr und bietet uns die Zeit an, der andere mahnt uns: Nütze die Zeit, denn die Zeit verrinnt.

• Die Patenschaft für die Uhr ist vergeben.