Werden Sie Pate

Es gibt jetzt die Möglichkeit, für einzelne Teile im Kircheninneren Patenschaften zu übernehmen. Eine gute Gelegenheit, gezielt bei der Renovierung mitzuhelfen.

Weiterlesen …

Der elektronische Opferstock

Stumm und geduldig harrt er seiner Wohltäter, und doch ist der Ruf des Opferstockes seit dem alten Luther angekratzt (“wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt”). Ein Opferstock ist wahrlich nicht zu beneiden.

Weiterlesen …

Eigentümer - Pächter

Kapuziner

Die Kapuziner haben die Kirche mit Hilfe vieler Spender errichtet. Sie durften aber nach der Fertigstellung 1912 das Eigentumsrecht nicht übernehmen. Gründe waren die Ordensregel und die rechtliche Stellung. Trotzdem haben sie die Baulast - und damit die Pflicht zum Erhalt - für das gewaltige Bauwerk auf sich genommen.

Marianische Männerkongregation

Als Eigentümerin zeichnete die Marianische Männerkongregation Altötting. Durch den Erwerb des Grundstückes und die Beschaffung einer großen Menge von Baumaterial und Utensilien hat sich die Kongregation größte Verdienste für die Wallfahrt erworben.

Der Vertrag für die Erbpacht zwischen Männerkongregation und Kapuzinerprovinz wurde im Jahr 1930 abgeschlossen.