Werden Sie Pate

Es gibt jetzt die Möglichkeit, für einzelne Teile im Kircheninneren Patenschaften zu übernehmen. Eine gute Gelegenheit, gezielt bei der Renovierung mitzuhelfen.

Weiterlesen …

Der elektronische Opferstock

Stumm und geduldig harrt er seiner Wohltäter, und doch ist der Ruf des Opferstockes seit dem alten Luther angekratzt (“wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt”). Ein Opferstock ist wahrlich nicht zu beneiden.

Weiterlesen …

Andachten

Pilgerandacht:

Hl. Kapelle 14.00 Uhr Sonn- und Feiertage (Mai bis Oktober)

Segnung der Andachtsgegenstände

Winterordnung (7. Januar bis Ostermontag)

St. Magdalena 11.00 / 12.00 / 13.00 / 15.00 Uhr
St. Konrad 10.00 / 14.00 Uhr

Sommerordnung (Osterdienstag bis Dreikönig)

St. Magdalena 11.00 / 12.00 / 13.00 / 15.00 / 16.00 Uhr
St. Konrad 10.00 / 14.00

Segnung von Fahrzeugen

Nach vorheriger Anmeldung an der Klosterpforte der Kapuzinerklöster von St. Magdalena oder St. Konrad.

Verschiedene Andachten

Die Wallfahrergruppen gestalten das Jahr über ihre eigenen Andachten im Rahmen ihrer Wallfahrt: Kreuzwegandachten, Marienandachten, Bruder-Konradandachten, Dankandachten. Die Form des gemeinsamen Kreuztragens um die Gnadenkapelle haben die Regensburger Fußwallfahrer in den vergangenen Jahren wieder aufleben lassen.

Manche Pilgergruppen gestalten Andachten mit Krankensalbung.

Bruder-Konrad-Verehrung

Das Triduum wird in veränderter Form gefeiert: am 21. April und am 23. und 24. April 2016 in St. Konrad und in der Basilika.

Programm siehe unter: Seelsorge / Wallfahrten