Kostbares Blut-Altar

Kostbares Blut-Altar - D 11 - D 11a

Leonhard Thoma aus München hat das Altarbild geschaffen. Die heiligste Dreifaltigkeit überträgt dem katholischen Priestertum die Verwaltung der Früchte, die durch das Kreuzesopfer und die Eucharistie aus dem kostbaren Blut Jesu der leidenden und streitenden Kirche zuströmen. Engel tragen die Marterwerkzeuge. Das Fegefeuer deutet auf das Leiden in der Gottferne hin. Oben ist das Bild der fünf Wunden zu sehen; links die Statue des Apostel Paulus, rechts die des hl. Alfons von Ligouri (gest. 1787), des Gründers des Redemptoristenordens. -

Am Beichtstuhl: der hl. Franziskus.

 

• Die Patenschaft für Altar D 11 und Altarbild D 11 a ist vergeben.