Dominikusaltar

Dominikusaltar - D 6 - D 6a

Das Altarbild stammt von W. Kolmsperger aus München. Der hl. Dominikus (gest. 1221) war mit dem hl. Franziskus bekannt. Er war ein großer Prediger des Glaubens. Er gründete den Orden der Dominikaner. Dem Predigerorden ist der Rosenkranz zu verdanken. Die Statue links stellt den größten Dominikanertheologen dar, den hl. Thomas von Aquin (gest. 1274), die Statue rechts die hochbegnadete Dominikanerin Katharina von Siena (gest. 1380). -

Am Beichtstuhl: die schmerzhafte Mutter Gottes.

 

• Die Patenschaft für den Altar samt Altarbild - D 6 - D 6a ist vergeben.